Kreissschützentag 10.03.2019

Aus Sicht des Schießsportvereins waren auf dem Kreisschützentag im „Sägewerk“ in Lauenau zwei Tagesordnungspunkte von Relevanz. Zum einen die Ehrungen und zum anderen die Wahlen.

Stephan Herrmann erhielt für 9 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit die „silberne Verdienstnadel“ unseres Kreisschützenverbandes.

5. von links Stephan Herrmann (Quelle DSC)

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung von Klaus-Dieter Busse. Vom Landessportleiter, Reinhard Zimmer, erhielt er als höchste Ehrung im Rahmen des diesjährigen Kreisschützentages die „goldene Ehrennadel“ des Deutschen Schützenbundes für seine unermüdliche Arbeit um das deutsche Schützenwesen.

v.l. Wilfried Mundt, Klaus-Dieter Busse, Reinhard Zimmer (Quelle DSC)

Im Rahmen der anstehenden Wahlen wurde Udo Herrmann in seinen Ämtern „Kreisschießsportleiter“ und „IT-Verantwortlicher“ wiedergewählt.

Kreisverbandsmeisterschaften „Luftdruck“ 2019 in Wilkenburg

Am 16. und 17.02.2019 fanden die Kreisverbandsmeisterschaften in den Disziplinen „Luftgewehr“ und „Luftpistole“ auf den Ständen des Landesleistungzentrums in Wilkenburg statt.

2 Kreismeistertitel (Marina Busse und Axel Schneiderling) sowie 2 Vizekreismeistertitel (Dagmar Scharnhorst und Udo Herrmann) konnten Schützinnen und Schützen des SSV erringen. Weitere Titel erreichten Elke  und Udo Herrmann für befreundete Vereine bzw. die kreisinterne Schießsportgemeinschaft „Wisent“ unseres Kreisschützenverbandes, da der SSV in einigen Wettbewerben keine Mannschaft aufstellen konnte (hier die vollständige Ergebnisliste).

Herzlichen Glückwunsch

Jahreshauptversammlung 09.02.2019

Umfangreiche Neuwahlen und Ehrungen vom LSB

Nach der Begrüßung brachte der 1. Vorsitzende, Udo Herrmann, in seinem Geschäftsbericht zum Ausdruck, dass das vergangene Sportjahr wieder recht erfolgreich für den Schießsportverein verlaufen ist.

An den Rundenwettkämpfen beteiligen sich derzeit 8 Mannschaften. Hervorheben möchte ich unsere Luftgewehr-Auflagemannschaft, die schon vor dem letzten Wettkampf den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert hat.  3-mal stellten Mannschaften des SSV den Rundenwettkampfsieger.

Bei den Kreismeisterschaften wurden von 30 Starts 11 Top-3 Platzierungen erreicht.

Marina Busse, Dagmar Scharnhorst, Elke Herrmann und Udo Herrmann hatten sich aufgrund Ihrer guten Ergebnisse bei den Kreisverbandsmeisterschaften für die Teilnahme an den Landesverbandsmeisterschaften qualifiziert. Sogar eine Platzierung unter den Top 10 gab es zu verzeichnen.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war der wiederholte Gewinn des Stadtpokals der Stadt Springe. In der Einzelwertung belegte Elke Herrmann den 3. und Udo Herrmann den 2. Platz.

Der SSV zählt zwar mit seinen 26 Mitgliedern zu kleinsten Vereinen in unserem Kreisschützenverband, aber ist sportlich erfolgreich.

Im Rahmen der Ehrungen verlieh Carsten Elges (Vorstandsmitglied im Regionssportbundes Hannover) Elke Herrmann und Klaus-Dieter Busse die goldene Ehrennadel des Landessportbundes für 20 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit.

Der 1. Vorsitzende, Udo Herrmann, verlieh Sigrid Wrase und Christiane Skowranek die „Ehrennadel des Präsidenten“ des DSB in Bronze für 15 Jahre aktive Beteiligung am Schießsport sowie Dagmar und Rolf Scharnhorst die „Ehrennadel des Präsidenten“ des DSB in Silber für 20 Jahre aktive Beteiligung am Schießsport

Auf der Tagesordnung standen neben den obligatorischen Geschäftsberichten auch turnusmäßige  Neuwahlen im geschäftsführenden und erweiterten Vorstand. Udo Herrmann (1. Vorsitzender), Elke Herrmann (Hauptschießwartin) und Stephan Herrmann (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Einstimmig gewählt wurde zudem der gesamte erweiterte Vorstand des Schießsportvereins.

v.l. Klaus-Dieter Busse, Dagmar Scharnhorst, Elke Herrmann, Axel Schneiderling, Sigrid Wrase, Stephan Herrmann, Ingrid Meuer, Udo Herrmann, Christiane Skowranek

Für das Jahr 2019 sind ein Skat- und Rommé-Abend, ein Vereinsausflug und wieder die Beteiligung an der Sommerferienpassaktion der Stadt Springe geplant.

Rückblick auf das Jahr 2018

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder!

Wieder einmal geht ein Jahr vorüber. Für mich die Gelegenheit für ein Rückblick auf das Jahr 2018. Wir dürfen uns freuen über das, was wir gemeinsam erstrebt und auch erreicht haben. Blicken wir einmal zurück.
An den Rundenwettkämpfen beteiligen sich derzeit 8 Mannschaften. Hervorheben möchte ich unsere Luftgewehr-Auflagemannschaft, die schon vor dem letzten Wettkampf den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert hat sowie den knapp verfehlten Aufstieg unserer Kleinkaliber-Auflagemannschaft in die Bezirksliga.
Bei den Kreismeisterschaften haben wir von 30 Starts 11 Top-3 Platzierungen erreicht.
Marina Busse, Dagmar Scharnhorst, Elke Herrmann und Udo Herrmann haben sich aufgrund Ihrer guten Ergebnisse bei den Kreisverbandsmeisterschaften für die Teilnahme an den Landesverbandsmeisterschaften qualifiziert. Sogar eine Platzierung unter den Top 10 gab es zu verzeichnen.
Der SSV stellt aktuell die Kreiskönigin in der Damenklasse (Marina Busse) und  in der Damenaltersklasse (Elke Herrmann). 2. In Damenklasse (1. Dame) wurde Dagmar Scharnhorst. Erwähnenswert ist der Gewinn des Titels des Kreisalterskönigs durch Udo Herrmann, den er in diesem Jahr verteidigen konnte. Klaus-Dieter Busse belegte als 2. Ritter den 3. Platz.
Alle unsere Schießsportler verdienen unsere Anerkennung und Hochachtung für ihre sportlichen Leistungen.

Auch im Vorstand des Kreisschützenverband ist der SSV mit Udo Herrmann (Kreisschießsportleiter, IT-Verantwortlicher), Klaus-Dieter Busse (stellvertretender Kreisschießsportleiter) und Elke Herrmann (Referentin Gewehr) vertreten.
Wir sind der kleinste Vereine in unserem Kreisschützenverband, aber auch ein selbstbewusster Verein, der mit Stolz auf seine sportlichen Leistungen blicken kann, sich seinen Problemen und Herausforderungen stellt und stets positiv in die Zukunft blickt.

Erfolg hat, wer ihm entgegengeht, statt ihm nachzulaufen. (Aristoteles Onas)

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Euch und Euren Angehörigen frohe Weihnachtsfeiertage sowie ein gesundes, sorgenfreies und erfolgreiches Jahr 2019.

Mit Schützengrüßen
Udo Herrmann
(1. Vorsitzender)

Königsproklamation beim SSV Bennigsen

Damen und Herren wurden gemeinsam gewertet. Die Beste / der Beste gewinnt!

Das Schießen um die Titel der „Schützenkönige“ fand auf den vereinseigenen Schießständen in Bennigsen (Luftdruck) und beim befreundeten Verein in Eimbeckhausen (Kleinkaliber 100m) statt. Jedem Teilnehmer standen jeweils 10 Schuss zur Verfügung und der beste Schuss kam in die Wertung. Somit hatte jedes Mitglied eine reelle Chance auch einmal die Königswürde zu erringen.

Es war ein spannender Wettkampf, der von den Schützinnen und Schützen in den verschiedenen Disziplinen geboten wurde. Nur wenige 100stel Millimeter entschieden mitunter über Sieg und Niederlage. Doch zweimal musste sogar der zweitbeste Schuss herangezogen werden, da beim besten Schuss keine Differenz festgestellt werden konnte.

Am Samstag, den 17. November, trafen sich die Mitglieder des SSV im Vereinsheim zur Königsfeier mit der Proklamation der Könige. Mit Grünkohl, Kassler und Bregenwurst wurde gleich zu Beginn für das leibliche Wohl gesorgt. Die Mitglieder und Gäste feierten gemeinsam mit den Königen und Platzierten bis spät in die Nacht.

Aufgrund der guten Erfahrung aus dem letzten Jahr wurden bei der Ermittlung der Könige „Luftgewehr“ und „Kleinkaliber“ Schützinnen und Schützen des Vereins gemeinsam gewertet wurden. Die Beste / der Beste gewinnt!

Auch in diesem Jahr konnte Marina Busse ihren Titel als „KK-Königin“ aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Mit ihrem ersten und besten Teiler lag Sie gleichauf mit Ingrid Meuer, so dass der zweitbeste Schuss entscheiden musste. Dritter wurde Udo Herrmann.

Den Titel des „Luftgewehrkönigs“ errang Axel Schneiderling. Auch wiesen der Erste und der Zweite den identischen Teiler auf. Leider musste sich auch hier Ingrid Meuer mit Ihrem etwas schlechteren zweitbesten Schuss knapp geschlagen geben. Dritte wurde Dagmar Scharnhorst, deren bester Schuss lediglich nur 2/100stel Millimeter weiter vom Mittelpunkt der Scheibe entfernt war.

Jubiläumspokalschießen beim SV Bad Münder 07

Aufgrund der Urlaubszeit konnten der SSV lediglich mit zwei Mannschaften zum Jubiläumspokalschießen (111 Jahre) antreten. Mit einem 6. Platz im Wettbewerb Luftgewehr-Auflage und einem 3. Platz im Wettbewerb Kleinkaliber-Auflage ist der SSV in den Siegerlisten aufgeführt.

Finalschießen um den „kleinen Wisent“

Als Rundenwettkampfsieger in der Kreisliga „Herren“ des Wettkampfes „Kleinkaliber-Auflage (DSC)“ hat sich die Mannschaft des SSV für das Finalschießen am 06.10.2018 in Eimbeckhausen qualifiziert.

Mit nur einem Ring Unterschied im Gesamtergebnis musste sich unsere Mannschaft mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Stadtpokalschießen am 29.09.2018 in Altenhagen I

Wir konnten auch wieder in diesem Jahr den Stadtpokal gewinnen. Es war eine knappe Entscheidung zwischen uns und dem SV Völksen.

In der Einzelwertung belegte Elke Herrmann mit 197 Ringen den 3. Platz und Udo Herrmann mit 199 Ringen den 2. Platz; ringgleich mit Jose Olivi Molina aus Völksen, jedoch mit dem schlechteren Stechschuss.