Weihnachtsfeier und Königsproklamation beim SSV Bennigsen

Damen dominierten beim Königsschießen.

Das Schießen um die Titel der „Schützenkönige“ fand auf den vereinseigenen Schießständen in Bennigsen (Luftdruck) und in Wilkenburg auf den Schießständen des Landesstützpunktes des NSSV (Kleinkaliber 100m) statt. Jedem Teilnehmer standen jeweils 10 Schuss zur Verfügung und der beste Schuss kam in die Wertung.

Somit hatte jedes Mitglied eine reelle Chance auch einmal die Königswürde zu erringen.

Wie jedes Jahr war es wieder ein spannender Wettkampf, der von den Schützinnen und Schützen geboten wurde. Nur wenige 100stel Millimeter entschieden mitunter über Sieg und Niederlage.

Am Freitag, den 6. Dezember, trafen sich die Mitglieder des SSV im Vereinsheim zur Weihnachtsfeier und zur Proklamation der Könige. Festlich geschmückte Tische ließen das Vereinsheim in einem ganz anderen Licht erscheinen. Bei einem kalten Buffet feierten die Mitglieder und Gäste gemeinsam mit den Königen und Platzierten bis spät in die Nacht.

Ein Abonnement auf den Titel des „Kleinkaliberkönigs“ bzw. „Kleinkaliberkönigin“ scheint Marina Busse zu haben. Mit ihrem Teiler war sie besser als Sigrid Wrase die den 2. Platz erreichte. Der Unterschied betrug lediglich 0,5 Millimeter und das auf einer Entfernung von 100m. Dritter wurde Udo Herrmann.

Extrem ausgeglichen gestaltete sich das Ergebnis im Wettbewerb „Luftgewehr“. Der Unterschied zwischen Platz 1 und 4 betrug lediglich 9 100stel Millimeter.

Durchsetzen konnte sich Elke Herrmann. Zweite wurde ihre Tochter Katrin Bähre. Christiane Skowranek komplettierte das Damentrio.

Königinnen 2019
v.l. Marina Busse, Elke Herrmann

Das Weihnachtspreisschießen entschied Axel Schneiderling für sich. Gefolgt von Elke und Udo Herrmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.