SV Völksen gewinnt den Stadtpokal der Springer Schützenvereine

Gute Ergebnisse und knappe Entscheidungen.

Ausrichter des traditionellen Schießens um den Stadtpokal Springe war am 24.09.2022, nach einer zweijährigen Corona bedingten Unterbrechung, der Schießsportverein Bennigsen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, stehend aufgelegt, auf eine Entfernung von 10 Meter. Jeder teilnehmende Verein stellte jeweils eine aus 8 Schützen/innen bestehende Mannschaft, aus welcher jeder Schütze 20 Schuss in einer Zeit von 30 Minuten abgeben musste. Insgesamt beteiligten sich 53 Schützen aus 7 Springer schießsporttreibenden Vereinen (Schützengilde Eldagsen, Schießsportverein Bennigsen, Jagdklub Springe, Damen-Schieß-Club Eldagsen, Schützenverein Völksen, Schützengilde Springe, Schützenverein Altenhagen I). Die besten 6 Schützen/innen jeder Mannschaft kamen in die Wertung.

Die Siegerehrung wurde in diesem Jahr vom stellvertretenden Stadtbürgermeister, Bastian Reinhardt, vorgenommen. Er überreichte Dirk Heeschen als Vertreter des Schützenverein Völksen den begehrten Wanderpokal (1171 Ringe). Urkunden erhielten der Schießsportverein Bennigsen (1170 Ringe), der sich mit einem Ring als Zweitplatzierter geschlagen geben mussten und die Schützengilde Eldagsen (1156 Ringe) als Drittplatzierter.


Dirk Heeschen, Elke Herrmann, Herbert Seehausen

Die Einzelwertung gewann Axel Schneiderling vom Schießsportverein Bennigsen (199 Ringe) vor Marina Busse, ebenfalls vom Schießsportverein Bennigsen (198 Ringe). Dritter wurde Hermann Ruhe von der Schützengilde Eldagsen (197 Ringe).


Axel Schneiderling, Marina Busse, Hermann Ruhe

Abschließend bedankte sich Udo Herrmann (1. Vorsitzender des SSV Bennigsen), bei allen Schützinnen und Schützen für ihre Teilnahme und gratulierte den Siegern zu ihrem Erfolg vor den Scheiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.